Das Schleifen und das Polieren werden mit einer Maschine ausgeführt, die mehrere Tonnen wiegt und mittels Schienen orientiert werden kann. Im ersten Arbeitsgang werden Diamantschleifscheiben verwendet, um im sogenannten Grobschliff Unebenheiten des Sägens glattzuschleifen. In immer feiner werdenden Schleifgängen wird die Oberfläche der Scheibe glattgeschliffen und offenbart Färbungen und Einschlüsse der versteinerten Platte. Die endgültige Politur wird mit Hilfe eines sehr harten Polierpulvers ausgeführt und führt zu einer glänzenden Oberfläche, die die Farbenpracht der Scheibe optimal zur Geltung bringt. Es werden mindestens 30 Arbeitsstunden gebraucht, um eine Platte von einem Quadratmeter zu bearbeiten.

 

 

 

Nicht der Handwerker entscheidet über die Arbeitsdauer die für die Fertigung eines Kunstwerks gebraucht wird, sondern die Materie bestimmt dies selbst. Vielleicht sind 10 oder sogar 20 Stunden Arbeitszeit zusätzlich nötig, um eine versteinerte Holzplatte, 225 Millionen Jahre alt zu vollenden.

Was stellen schon ein paar zusätzliche Stunden dar in einer so langen Zeitgeschichte ?

« Man muss fähig sein die Langsamkeit in die Arbeitsweise der Werkstatt mit einzubeziehen. »

Die Arbeit besteht aus einer Vielzahl von spezifischen Gesten, gelernt während meiner 23–jährigen Tätigkeit ausschließlich im Bereich der Bearbeitung von versteinerten Hölzern. Die Suche nach neuen Techniken geht weiter.

 

 

 

 

Araucaria News

Impressum

Animation : L'Araucaria  -  Realisation : Les Logiques Bio Le Berruer F-38530 Pontcharra